ato

HERZLICH WILLKOMMEN

ato vertritt Künstler:innen und Kurator:innen, vermittelt Verkäufe und zeigt Kunst.


Gemeinsam mit Menschen aus unterschiedlichsten Disziplinen entwickeln wir Ideen und Strukturen, um künstlerische und kuratorische Arbeit transparent und fair zu gestalten.

Wir sind der festen Überzeugung, dass nur vernetzend und diskursiv neue Modelle für die Kunstwelt entwickelt werden können. Demnach werden bei ato – neben den künstlerischen Positionen – alle Akteur:innen vorgestellt und einbezogen, die an der Produktion, Kuration und Vermittlung von Kunst beteiligt sind.


ato ist ein kontinuierlich wachsendes Netzwerk, das an der Schnittstelle von Galerieplattform, Kunstvermittlung und Agentur angesiedelt ist.


Wir arbeiten dezentral und sind in unterschiedlichen Städten aktiv. Wenn Du unseren Newsletter abonnierst, informieren wir Dich einmal monatlich über Neuigkeiten, Aktionen und Ausstellungen.


Mehr über unsere Netzwerk-Vision für die Kunst: hier.



Foto: Sebastian Heck

Werke im September

lade

Empfehlungen aus dem Magazin

Valerie Veith zu Besuch bei Peter Piek
am 6. Juli

Valerie Veith war zu Besuch in Peter Pieks Atelier. Ihre Eindrücke hat sie gefilmt und daraus ein kurzes Video produziert.


Zum Beitrag
Soft Focus
am 10. Juni

Eine sehr langsame Arbeit, die mit Perspektive und Fokus spielt und einem kaputten und inzwischen entsorgten Gegenstand ein neues Leben verleiht.


Zum Beitrag
VERLÄUFE
am 30. April

Über die Arbeit der Künstlerin YOTTA KIPPE Zum Lesen oder Zuhören - ein Kommentar von Norina Quinte


Zum Beitrag

Wir stellen vor: Kilian Kretschmer (Künstler)

Der Performance- und Medienkünstler Kilian Kretschmer (*1983, geboren in Northeim) wuchs in Kassel auf und studierte von 2005 bis 2011 an der Hochschule für Gestaltung in Karlsruhe. Charakteristisch für seine Arbeiten ist die zum Teil spielerische Auseinandersetzung mit Aufnahme- und Übertragungsmedien, aus welcher die Befragung vermeintlicher Wahrheiten hervorgeht. Die Schnittstelle von Virtualität und Realität spielt in sämtlichen seiner Werke eine bedeutende Rolle. Inwiefern unterscheiden sich Aufnahme von Erlebtem? Dokumentation von Inszenierung? Wie verändert sich das Erlebte, durch Reproduktion oder Duplizierung? Was eben noch hier und wahrhaftig schien, überführt Kretschmer im Laufe seiner installativen Performances in den Zustand dort und unwirklich. Vor dem Karlsruher Kulturstipendium 2013 war er Stipendiat der Studienstiftung des deutschen Volkes. Er lebt und arbeitet in Karlsruhe, Baden-Württemberg.

lade

Kreuzblock von Sibylle Wagner

Audio: Martin Buntz und Norina Quinte

Breaking News Alert von Von Silberland

Audio: Martin Buntz

Berge von Constanze Zacharias

Audio: Martin Buntz und Norina Quinte

Unsere Crew

Unsere Crew besteht aus kreativen Köpfen und Macher:innen, die mit ihrer Arbeit den Kunstbetrieb voranbringen. In Kürze werden Kurator:innen hinzukommen, die mit ihren eigenen Künstler:innen das Portfolio auf ato erweitern.


Hast auch Du Lust, Teil unseres Netzwerkes zu werden?

Lerne uns kennen: Crew.